Der Neuburger Weihnachtsmarkt findet von Donnerstag, 26. November bis Mittwoch, 23. Dezember auf dem Schrannenplatz statt und ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag – Mittwoch
Donnerstag, Freitag, Sonntag
Samstag

Imbissstände täglich ab 12 Uhr
15 – 19 Uhr
12 – 20 Uhr
10 – 20 Uhr

 

 

Das Programm.


Neuburger EisArena

Echter Schlittschuhspaß bei freiem Eintritt.

Der Neuburger Weihnachtsmarkt kann mit einer einzigartigen und exklusiven Attraktion aufwarten. Fester Bestandteil auf dem traditionsreichen Markt am Schrannenplatz ist die 300 m² große und festlich illuminierte Eislauffläche.

Mehr als 6.000 Besucher zeigten sich im vergangenen Advent begeistert von der Fläche, die ohne herkömmliches Eis auskommt. Vielmehr fährt man auf einer hochentwickelten Kunststoffverbindung, was dem gewohnten Gleitvergnügen jedoch in nichts nachsteht. Dabei kann die Bahn sowohl mit klassischen Schlittschuhen, als auch mit Eishockeyschuhen befahren werden. Apropos Schuhe – selbstverständlich bieten wir dank der Unterstützung der Firma Integra Soziale Dienste auch Leihschuhe in allen gängigen Größen (25 – 47), sowie als besonderen Service einen professionellen Schleifdienst an.

An insgesamt 28 Tagen steht dem Kufenspaß mitten in der Innenstadt nichts mehr entgegen. Doch das ist noch lange nicht alles: ein abwechslungsreiches Programm rundet den vorweihnachtlichen Neuburg-Besuch ab. Lassen Sie sich aufs Eis führen – mit Familie, Freunden oder Kollegen.

  Eisarena

Mit freundlicher Unterstützung der




Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
Donnerstag, Freitag
Samstag
Sonntag
13 – 19 Uhr
13 – 20 Uhr
10 – 20 Uhr
12 – 20 Uhr

 


27. Sozialverlosung

26. November bis 23. Dezember

Offizieller Verkaufsstart der Lose:
Sonntag, 29. November 2015 ab 17 Uhr

Hauptpreis 2015: VW up!

... und viele weitere attraktive Preise gibt es zu gewinnen!

Auch Nieten sammeln lohnt sich dieses Jahr wieder!
Wir danken unseren Sponsoren für die große Unterstützung in den letzten 27 Jahren und der Initiatoren-Familie Lahme!

  Sozialverlosung


Krippenausstellung

in der Markthalle

Die vorweihnachtliche Ausstellung im Obergeschoss der Markthalle ist seit einigen Jahren ein schöner Anziehungspunkt des Weihnachtsmarktes. Heuer befasst sich die Themenausstellung von Organisatorin Angelika Burghart mit „Krippen aus Stadt und Land“.
Sämtliche Exponate sind Leihgaben aus der Bevölkerung und zeugen in unterschiedlichen Größen, Formen und Materialien von der großen Bandbreite der Krippenbaukunst. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr das beliebte Ausstellungs-Gewinnspiel.

Eröffnung der Krippenausstellung
Freitag, 27. November um 18 Uhr

 

Krippenausstellung

Öffnungszeiten
Galerie in der Markthalle:

von 26. November bis 22. Dezember
täglich von 12 bis 19 Uhr
Eintritt frei.


Neuburger Krippenweg

26. November bis 23. Dezember

Für einen schönen Spaziergang gibt es in der Ottheinrichstadt zahlreiche Möglichkeiten. Mit dem Neuburger Krippenweg kommt heuer eine besonders attraktive Wegführung dazu. Ausgehend vom Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz geht es über 24 Stationen durch die Untere und Obere Stadt. Krippen unterschiedlichster Art warten darauf, in den Schaufenstern von Cafes, Bäckereien, Geschäften und Kirchen entdeckt zu werden.


 

 

Der Weg im Überblick

1. Weihnachtsmarkt, Schrannenplatz
2. Mode Brenner, Schrannenplatz
3. Bäckerei Göbel, Schrannenstraße
4. Küchenmamsell, Schrannenstraße
5. Töpferei Kober, Elisenplatz
6. Cafe Huber, Elisenplatz
7. Betten Kunze, Pferdstraße
8. Kirche Hl. Geist, Spitalplatz
9. Elektro Linzi, Hirschenstraße
10. Bäckerei Kaltenstadler, Hechtenstr.
11. Spielwaren Habermeyer, Färberstr.
12. Chez Chocolat, Färberstraße
13. Mode Keidler, Schmidstraße
14. Marien-Apotheke, Schmidstraße
15. Leinfelder, Mazillisstraße
16. Ideen Quell, Rosenstraße
17. Betten Lierheimer, Luitpoldstraße
18. Cafe Gerstner, Luitpoldstraße
19. Blumen Fürst, Münchener Straße
20. Modehaus Bullinger, Münchener Str.
21. Bäckerei Schlegl, Franziskanerstraße
22. Kirche St. Augustin, Franziskanerstr.
23. Kirche St. Peter, Amalienstraße
24. Hofkirche, Karlsplatz


     

Neuburger Sternderlpass

26. November bis 23. Dezember

Zur Neuburger Weihnacht 2015 gibt es wieder ein spannendes Gewinnspiel für dich. Beim Sternderlpass hast du jede Woche die Chance auf tolle Preise. Mach dich mit dieser Karte auf den Weg durch die Neuburger Innenstadt. In den Schaufenstern der umseitig aufgeführten Geschäfte findest du je einen Buchstaben. Folge dem Sternderlpass und trage die Buchstaben in der Reihenfolge 1 – 20 neben den richtigen Geschäften ein.

Damit es spannend bleibt und du auch mehrmals mitspielen kannst, tauschen wir die Buchstaben nach jeder Ziehung am Mittwochvormittag aus. Wenn du diese Karte abgegeben hast, bekommst du eine neue Teilnahmekarte für die nächste Ziehung in allen teilnehmenden Geschäften.

Wir drücken dir ganz fest die Daumen und freuen uns auf deinen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz!

Ziehung: jeden Dienstag um 18 Uhr auf der Aktionsbühne. Die Preise werden unter allen anwesenden Gewinnspielteilnehmern verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Pro Ziehung ist nur eine Teilnahme pro Kind bis 17 Jahren möglich.

 

Der Neuburger Sternderlpass
zum Herunterladen.


Wunschbaum

Schenken Sie Kindern ein Lächeln!

Der „Wunschbaum“ hat sich als fester Bestandteil der Neuburger Weihnacht etabliert. Vom 26. November bis zum 13. Dezember steht in der Markthalle am Schrannenplatz ein mit Sternen behangener Weihnachtsbaum. Die Sterne sind mit Wünschen von Kindern der Neuburger Tafel sowie von Flüchtlingskindern versehen.

Wer einen dieser Wünsche erfüllen möchte, nimmt einen der Sterne ab und besorgt das darauf angegebene Geschenk im Wert von max. 20 Euro. Dieses muss dann, zusammen mit dem Stern, bis spät. 14. Dezember im Büro des Stadtmarketings (Fürstgartencenter, Münchener Straße 15, Montag bis Freitag von 8 – 15 Uhr) oder am Stand des BRK Glückshafen am Weihnachtsmarkt abgegeben werden. Kurz vor Weihnachten überbringt das Neuburger Christkindl zusammen mit seinen Engerln die Geschenke an die Kinder.

  Wunschbaum

     

Tafelaktion

Drei Tage im Zeichen der Tafel

Der Verein „Neuburger Tafel e.V.“ gilt seit 15 Jahren als unverzichtbare Hilfseinrichtung im Sozialgefüge der Stadt Neuburg. Woche für Woche unterstützt der ehrenamtlich geführte Verein um den Vorsitzenden Karl-Heinz Wunderlich bedürftige Mitmenschen.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gibt es auch heuer

Die drei Tafeltage auf dem Weihnachtsmarkt
am Schrannenplatz

Von Donnerstag, 26. November, bis Samstag, 28. November, wird die Hütte der Sozialverlosung zu einer Lebensmittel-Annahmestelle umfunktioniert.

Erwünscht sind die haltbaren Lebensmittel:
Nudeln – Mehl – Zucker – Öl

Lassen Sie uns ein starkes Zeichen der Mitmenschlichkeit und des Zusammenhalts unserer Stadtgemeinschaft setzen – Helfen Sie mit!

Ihre Organisatoren der Neuburger Sozialverlosung
und des Neuburger Weihnachtsmarktes

  Neuburger Tafel